Kunayala

KunayalaIst von Kunayala Bio Kleidung die Rede, dürfte klar sein, worum es geht. Hört man jedoch nur den Namen Kunayala könnte man sich auch an Michael Endes Geschichte über Momo, Cassopeia und Co erinnert fühlen. Dieser ist es nicht entsprungen. Vielmehr geht der Name des Modelabels auf ein Gebiet in Panama zurück. Es gilt als autonom und wird von Kuna-Indianern bewohnt. Dass diese sehr mit der Natur verbunden sind, sie zu schätzen und respektieren wissen, bedarf keiner weiteren Erklärung. Gleiches gilt auch für das Bio-Label Kunayala. Es steht für umweltbewusste Kleidung. Individuelles Design zeichnet es aus und es ermöglicht ein verbundeneres Leben im Einklang mit der Natur.

Kunayala

Kunayala Fragile: Biokleidung & bedrohte Tierarten

Die Kollektion Kunayala Fragile ist anlässlich des Jahres der Artenvielfalt entworfen und ins Leben gerufen worden. Die Vereinten Nationen erklärten 2010 zum Jahr der Artenvielfalt um auf das Aussterben bedrohter Tiere und Pflanzen aufmerksam zu machen. Ein Anliegen, welches auch dem Bio-Mode-Label Kunayala sehr am Herzen liegt. Katja Rüppel, die zusammen mit Christian Milde Kunayala gründete betont, dass man mit der Fragile-Kollektion versucht Menschen dazu zu bewegen bewusster zu konsumieren. Neben den Shirt-Motiven, die das Problem des weltweit drohenden Verlusts der biologischen Artenvielfalt thematisieren, erhält man beim Kauf eines Kunayala Fragile Shirts auch ein Produkt, welches aus Biobaumwolle gemacht wurde. Die gesamte Kollektion wurde von Greenpeace mit den Öko-Label „Green Cotton“ empfohlen. Dass es in puncto Artenschutz sozusagen kurz vor Zwoelf ist, ist allseits bekannt – Gründe den Kopf in den Sand zu stecken, gibt es dafür dennoch nicht. Dies sieht auch Christian Milde so. Die Kunden von Kunayala Bio Kleidung würden die Verbindung aus Ökologie, Design und Qualität sehr überzeugend finden. Die Nachfrage ist entsprechend und zudem bekunde der Großteil bereits Interesse an Infos zu den kommenden Kollektionen.

Kunayala

Kunayala Bio Kleidung: Kreative Designs, Ökologie & Qualität

Was die Farbgestaltung angeht, wird bei Kunayala jeder fündig werden. Es gibt sowohl auf Männer als auch auf Frauen zugeschnittene und designte Bio Mode. Bei den Männern sind die meisten T-Shirts in den Größen M bis XL, bei den Frauen in S bis L zu haben. Zudem gibt es bestimmte Schnittformen, wie beispielsweise das eher enganliegende Kunayala Toucan Shirt. Dass das Bio Label sein Angebot ständig erweitert, darf mit Blick auf die steigende Nachfrage angenommen werden. Wir sind gespannt, was wir von Kunayala in den kommenden Monaten und Jahren noch hören werden.

Kunayala

Schreibe einen Kommentar


Impressum